« zurück zur Übersicht

Kreditversicherung – ja oder nein?

Raten können bei Tod oder Arbeitslosigkeit abgesichert werden

Unter einer Kreditversicherung wird in der Regel die Restschuldversicherung verstanden, mit deren Hilfe Risiken in Zusammenhang mit einer Finanzierung abgesichert werden können. Diese Risiken beinhalten z.B. den Tod des Versicherten, die Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit oder eine längere unverschuldete Arbeitsunfähigkeit und Krankheit.

Je nach Umfang des Versicherungsschutzes werden verschiedene Arten der Restschuldversicherung unterteilt. Von der Komplettabsicherung bis zu einer Mindestabsicherung, die ausschließlich den Todesfall absichert, sind unterschiedliche Varianten möglich. Die Kosten der jeweiligen Versicherungsart lassen sich nicht genau definieren, weil die Beiträge abhängig sind vom Alter des zu Versichernden, vom Kreditbetrag und von der Laufzeit des Kredites.

Grundsätzlich ist eine Absicherung bei hohen Kreditbeträgen, gerade für einen alleinverdienenden Ehemann mit Familie, durchaus sinnvoll. Jedoch sollte zunächst geprüft werden, welche Absicherungen bereits bestehen. Gibt es zum Beispiel bereits eine Risikolebens- oder Kapital-Lebensversicherung, macht gegebenenfalls eine zusätzliche Absicherung für den Todesfall aus Kostengründen keinen Sinn mehr. Hier sollte man also zunächst genau hinschauen, welche der möglichen Absicherungen in ein Angebot hineinfließen sollten. Zudem gibt es auch Varianten, die entsprechend dem Tilgungsverlauf die Versicherungssumme kontinuierlich reduzieren.

Dies ist auch wichtig, da ausschließlich der Darlehensnehmer die Kosten für die Restschuldversicherung trägt. Und das, obwohl Verbraucher und Banken von der Absicherung profitieren. Deshalb sollte sich, jeder Verbraucher zusätzlich zum Angebot des Finanzierungsanbieters, ein Angebot unabhängiger Versicherungsgesellschaften einholen. Da die Restschuldversicherung, wenn sie sich nicht nur auf den Todesfall beschränkt, bei hohen Kreditsummen relativ teuer werden kann, lassen sich mit der eigenen Wahl des Versicherers einige Euro sparen.

« zurück zur Übersicht